Bald’s historische Fahrzeugschau

Bald’s historische Fahrzeugschau

Anschrift:

Grimbachstraße 34, 57339 Erndtebrück

Telefonnummer:

0 27 53 / 33 52

E-Mail-Adresse:

juergen-weber-berghausen@web.de

Internetseite / Link:

www.rudolf-bald-stiftung.de

Öffnungszeiten:

Jederzeit nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Eintritt:

8,00 € pro Person

2 x jährlich Tag der offenen Tür; immer am letzten Sonntag im Mai und am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr, bei freiem Eintritt, Spenden zu Gunsten der DRK-Kinderklinik Siegen sind erwünscht.

Ansprechpartner:

Rudolf Bald
Tel.: 0 27 53 / 33 52

Jürgen Weber
Tel.: 0 27 51 / 5 16 40


Bald’s historische Fahrzeugschau

Der Gründer und Stifter von Bald’s historischer Fahrzeugschau, Rudolf Bald, ist von Kindheit an von Motorrädern begeistert. Die Begeisterung für Motorräder mit dem Schwerpunkt auf historische BMW-Motorräder, teilt das Museum heute mit allen Interessierten. Das Museum ist neben dem einmaligen Sammlungsbestand ein Ort zum Austausch über Motoren, Zweiräder und Technikgeschichte.

In der Sammlung finden Sie:

  • Die legendären BMW R 32
  • 50 BMW-Motorräder von 1923 bis in die Neuzeit
  • Weltmeistermaschinen
  • Jede gezeigt Maschine befindet sich im Bestzustand und ist fahrbereit
  • Eine außergewöhnliche Sammlung von Motorradgespannen
  • Renngespanne von Welt- und Europameistern
  • Historische Fahrzeuge aus dem militärgeschichtlichen Bereich
  • Sehenswerte Oldtimer, wie der Lanz Bulldog und der Mercedes Benz Mannheim von 1929

Bald's historische Fahrzeugschau (Foto: Jürgen Weber)
Bald's historische Fahrzeugschau (Foto: Jürgen Weber)
Bald's historische Fahrzeugschau (Foto: Jürgen Weber)
Bald's historische Fahrzeugschau - Rudolf Bald mit BMW (Foto: Jürgen Weber)